Umbau eines Bürogebäudes in Wohnungen und Sanierung von Ladeneinheiten
Hohenstaufenring 16-18, Köln

In der Kölner City hat die Bauunternehmung Friedrich Wassermann als Generalunternehmer das Objekt Hohenstaufenring 16-18 für die Volkswohl Bund Versicherung a.G. komplett revitalisiert. Im Zuge der Revitalisierung des in die Jahre gekommenen Gebäudes wurden nach den Plänen von Mronz + Schäfer Architekten, Köln die Büroflächen im 1.OG bis 6. OG zu insgesamt 37 Wohnungen umgebaut und die Ladeneinheiten im Erdgeschoss umfassend saniert.

Die Umbau- und Sanierungsmaßnahme umfasste insbesondere die statische und brandschutztechnische Betondeckensanierung des entkernten Stahlbetonskelettbaus, den Rück-und Neubau von Aufzugsschächten, das Aufrichten eines abgesackten Bestands-Anbaus mittels Bodeninjektion, die Errichtung einer neuen Fassade in Pfosten-Riegel-Konstruktion, das nachträgliche Anbringen von Balkonen sowie den schlüsselfertigen Ausbau. Die Bauzeit für diese komplexe Umbau- und Sanierungsmaßnahme betrug nur 13 Monate.

Projekt Umbau eines Bürogebäudes in Wohnungen und Sanierung von Ladeneinheiten
Bauherr: Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G.
Architektur: Mronz + Schäfer Architekten, Köln
Generalunternehmer: Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG
Fakten: 4 Gewerbeeinheiten im Erdgeschoß 37 Wohnungen Ca. 3.500 m² Bruttogeschossfläche
Bauzeit: Januar 2012 bis Februar 2013