Rückbau und Revitalisierung des Butzweilerhofs zur Motorworld Köln

Viele Jahrzehnte lag der ehemalige Flughafen Butzweilerhof in Köln-Ossendorf in einem Dornröschenschlaf. Im Mai 2016 begann der Umbau der ehemaligen Flughafenanlage zur Motorworld Köln/Rheinland – einem Forum für Fahrkultur und einem Treffpunkt der Oldtimerszene, der im Juni 2018 eröffnet wurde.

Für die neue Nutzung wurden die Bestandsgebäude rück- bzw. umgebaut. Die Abbruch- und Rohbauarbeiten für die Motorworld wurden von der Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG realisiert. Angesichts hoher Auflagen des Denkmalschutzes blieben dabei große Teilbereiche und einzelne Bauteile erhalten.

Projekt Rückbau und Revitalisierung des Butzweilerhofs zur Motorworld Köln
Bauherr: Butzweilerhof Nicolaus Otto Park GmbH & Co.KG, Köln
Architektur: CIP GmbH Architekten, Ingenieure, Stuttgart
Rückbau und Rohbau: Friedrich Wassermann GmbH & Co KG, Köln
Fakten: Umbau u. Revitalisierung von 2 ehemaligen Hangars mit je rd. 3.200 m² Grundfläche, eines Verwaltungs- und ehem. Abfertigungsgebäudes mit rd. 300 qm Grundfläche, Rückbau eines Werkstattgebäudes
Bauzeit: Mai 2016 - März 2017