Königshof Essen
Umbau und Revitalisierung eines ehemaligen Kaufhaus-Gebäudes

Mit dem „Königshof“ in Essen realisiert Friedrich Wassermann in Arbeitsgemeinschaft mit der Bauunternehmung Hans Lamers derzeit den Umbau und die Revitalisierung eines weiteren ehemaligen Kaufhausgebäudes. Wie beim erfolgreichen Umbau des ehemaligen Kaufhofgebäudes in Düsseldorf zu dem städtebaulichen Highlight „The Crown“vertraut die Kölnische Haus- und Grundstücksverwaltung Dr. Koerfer GmbH & Co KG als Bauherr auch bei diesem neuen Projekt in Essen wieder auf die Erfahrung und Leistungskraft der eingespielten Arge.

Nach den Plänen des Büros RKW Architektur+, aus deren Feder auch „The Crown“ stammt, sollen in dem zuletzt von Galeria-Kaufhof genutzten Gebäude im Herzen der Essener Innenstadt im Unter- und Erdgeschoss neue Handelsflächen in einer Mall entstehen. Auch der vorgelagerte der Willy-Brandt-Platz wird dazu teilweise unterbaut. Zudem werden die Kunden durch die Handelsflächen einen Zugang zur Essener U-Bahn erhalten.

In den fünf Obergeschossen sind moderne, multifunktionalen Flächen wie Büros vorgesehen. Ein großes Atrium über die Etagen eins bis fünf wird für Tageslicht sorgen. Offene Geschossdecken, eine sichtbare Haustechnik und durchgängige Industrieböden werden die Geschichte der Stadt Essen mit Stahl und Kohle widerspiegeln. Die Farbigkeit der geplanten geschwungenen neuen Metallfassade wird optisch an die alte Natursteinfassade des Gebäudes erinnern. Für die neue Nutzung wurde das Bestandsgebäude nahezu komplett entkernt.

Der Standort und das Gebäude, das zuletzt Galeria Kaufhof beheimatete, verfügt über eine sehr lange und wechselvolle Tradition. Um 1900 stand an dieser Stelle das „Grand Hotel Royal", später das Hotel Königshof, das jetzt als Namensgeber für die neugestaltete Immobilie fungiert. 1937 eröffnete an dem Standort das DeFaKa, das Deutsche Familien-Kaufhaus. In den 70er Jahren wurde an dem Standort das Kaufhaus Horten eröffnet, in den 90ern schließlich der Kaufhof. Die Fertigstellung des neuen Königshof Essen ist für Mitte 2024 vorgesehen.

Projekt Königshof Essen
Bauherr: Kölnische Haus- und Grundstücksverwaltung Dr. Koerfer GmbH & Co.KG
Architektur: RKW Architektur+
Generalunternehmer: Arge: Friedrich Wassermann GmbH & Co. KG und Hans Lamers Bauunternehmung GmbH & Co. KG
Fakten: BRI 159.425 m³
BGF 32.488 m²
Bauzeit: 2021 bis Mitte 2024

Zurück