Spritzbetonbaugrube in Sichtbeton – Skulpturenpark Köln

Im Skulpturenpark Köln waren nicht nur unsere Kanalmaurer „künstlerisch“ tätig. Für die Installation „Reaktor“ des New Yorker Künstlers Dirk Skreber haben wir in zweimonatiger Bauzeit eine Spritzbetonbaugrube mit einem Durchmesser von 9 m und einer Tiefe von 6 m errichtet.

Wichtig war dabei vor allem die Erstellung der Spritzbetongrube in einer exakt runden Form, die anschließend mit einer Deckschicht aus feinem Spritzbetonmörtel überzogen wurde.

Daten:

  • Bauherr: GdF Skulpturenpark Köln e.V.
  • Technische Angaben: 180 m² Spritzbetonverbau, Durchmesser 9 m, Tiefe 6 m
  • Bauzeit: 2 Monate

tl_files/fw/inhalte/projekte/spritzbeton/skulpturenpark_1.jpg

tl_files/fw/inhalte/projekte/spritzbeton/skulpturenpark_2.jpg